ÖkoGotschi
goes School

Mit Torby als Begleiter unterwegs.

Zielsetzung

Nachhaltigkeit, Bildung und der Kampf gegen den Klimawandel sind große gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit. Gemeinsam mit unseren Partnern versuchen wir mit unserem Projekt „ÖkoGotschi goes School“ Kinder und Jugendliche spielerisch an diese Themen heranzuführen und durch innovative Wissensvermittlung (spielbasiertes Lernen) Bewusstsein zu schaffen und zum nachhaltigen Handeln anzuregen.

Unser Ziel ist es, dass ÖkoGotschi in allen Klassenzimmern Österreichs eingesetzt werden kann und die SchülerInnen sich nach dem Workshop zur Nachhaltigkeitsforschung die App gratis mit nach Hause nehmen können, um ihren täglichen Fußabdruck gemeinsam mit ÖkoGotschi spielerisch zu verfolgen und zu verbessern.

Die App

Gemeinsam mit Torby unserem Helden der App begeben sich die SpielerInnen auf Entdeckungstour. Es gilt Rätsel und Spiele zu meistern und kniffelige Entscheidungen zu treffen. Dabei werden die 4 Bereiche rund um Nachhaltigkeit: Wohnen und Haushalt, Konsum, Ernährung, Mobilität thematisiert und das Spielen regt zum Reflektieren und Diskutieren an. Nach der Pilotphase wird die App 2017 in Apple App Store und Google Playstore zum freien Download zur Verfügung gestellt.

Die Arbeitsmappe

Zu unserem gesamtpädagogischen Konzept gehört neben der Augmented Reality game-based App auch traditionelle Lernmaterialen. Wenn die SchülerInnen mit Tablets oder Smartphones auf ihre Arbeitsmappen schauen, erwachen diese mittels Augmented Reality zum Leben. Spiel und Lernerfahrung gehen so ineinander über (vgl. blended learning). Somit ist die Workshopmappe integraler Bestandteil des von uns entwickelten „ÖkoGotschi goes School“ Workshopformats.

Die Mappe in der vorläufigen Version als PDF.

Lernerfahrung

ÖkoGotschi begleitet Jugendliche durch mehrere thematische Module, zugehörigen Spielen und Rätsel in der Arbeitsmappe. Durch die App wird ÖkoGotschi real und erscheint in 3D hat Fragen, Spiele und Aufgaben. Die Spielerinnen müssen das Leben von ÖkoGotschi managen, und die Parameter Glück, Gesundheit und Finanzen in Balance halten. Einfach Lebensentscheidungen haben oft komplexe Auswirkungen und kann so spielerisch erfahren werden. Es geht um keinen erhobenen Zeigefinger, sondern die Erfahrung das Entscheidungsfindung wie in unser aller Leben einen sehr komplexen nicht immer vorhersagbaren Prozess darstellt.

Torby der virtuelle Begleiter

Während des Spiels ist Torby der virtuelle Begleiter der Spieler.  Entscheidungen und die Ergebnisse der Rätsel und Spiele haben unmittelbaren Einfluss auf Torby. So spiegeln sich die Entscheidungen auf Torbys Stimmungslage, seine Gesundheit bzw. Umwelt und die Finanzen wieder. Die Entscheidungen nehmen Bezug auf die Lebensrealität der Jugendlichen, wobei natürlich alles auf einem außerirdischem Planeten spielt, der dann unserer Erde aber doch gar nicht so unähnlich ist.

Konsum

Woraus besteht Dein Handy?

In diesem Modul und Rätseln erfahren die Schülerinnen, wie komplex ein Handy aufgebaut ist und welche wertvollen und seltenen Rohstoffe sich darin befinden. Nachdem sie gelernt haben woher die Ressourcen kommen und wie diese z.B.: im Kongo durch Kindersklaven gewonnen werden, müssen sie in der App entscheiden, ob sie ihrem Gotschi ein neues oder gebrauchtes Handy zum Geburtstag kaufen oder ob es das alte auch noch tut.

Ernährung

Wo kommt mein Apfel her?

ÖkoGotschi ist hungrig, aber welche Lebensmittel sind gesund, was bedeutet regional und saisonal? Was gibt’s Du ÖkoGotschi zum Essen und wie wirkt es sich auf seine Gesundheit und seine Laune aus? Auch in der Ernährung ist nicht immer klar wie wir gesund und klimaschonende Entscheidungen treffen. Hier bietet die Lernerfahrung gute Ansatzpunkte zu einer intensiven Diskussion.

Mobilität

Braucht jeder ein Auto?

Die Jugendlichen lernen in der Mappe warum und wie sich der Mensch fortbewegt und welchen Einfluss die Wahl des Transportmittels auf unser Klima hat. Welche Probleme entstehen und welche Lösungsmöglichkeiten wie z.B.: öffentlicher Verkehr und Elektroautos gibt es.

Im Spiel geht es darum die Autos aus der Stadt auszusperren und stattdessen Radwege und Fußgängerzonen zu bauen.

Wohnen und Haushalt

Was kannst Du tun um zuhause Energie zu sparen?

ÖkoGotschi gibt praktische Tipp wie durch einfache Änderungen Strom und Energie im Haushalt gespart werden können. ÖkoGotschi steht auch selbst wieder vor einer Entscheidung wie auf seinem Planeten Energie erzeugt werden soll. Hier werden die unterschiedlichen Energiegewinnungsmöglichkeiten und ihre Auswirkungen auf die Natur thematisiert.

ÖkoGotschi Junior

Spielerisch Nachhaltig lernen und leben

ecogotschi-icon

Pilotphase

Das Projekt befindet sich aktuell gerade einer Pilot- und Testphase. Bei Interesse kann man sich gerne über das Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen.

 

Ein Projekt von:

polycular_transp_s

 

Gefördert durch:

netidee-logo_RGB

stadt_salzburg_logo_00404090

 

In Kooperation mit:

 

2logoland